gothic

myworkadaylife.de

Das Ziel als Teil des Weges oder doch der Weg als Teil des Ziels? Dabei ist es die Uhr die uns den Weg weist, und das Ziel welches die Zeit bestimmt. Und in der Zwischenzeit sitzt man auf Arbeit mit Blick auf die Fahrtzeit zur nächsten Festlichkeit. So vergehen Tage, Wochen und gar Jahre. Immer mit Blick auf die Uhr, und des nächsten Ziels. Dabei ist ein Ziel bestimmt. Der Tod. Auch dieses Ziel ist zeitabhängig. Doch ist es gewiss. Gewisser als die Fahrt zum Supermarkt. Ohne Zeitangabe ist damit streng genommen jederzeit ein möglicher Zeitpunkt. Relativ bleibt dabei dennoch der Umgang und die Zeit. Vergessen wird nur noch der Weg. Und dass er Zeit kostet.